Meine Partner – handeln mit Fairem

Perlen aus Pflanzen- und Tiermaterialien
Die meisten Perlen aus Pflanzen- und Tiermaterialien beziehe ich im Fairen Handel bei anerkannten Weltladen-Lieferanten wie CONTIGO Fairtrade GmbH (www.contigo.de), GLOBO Fair Trade Partner GmbH (www.globo-fairtrade.com) und MAHAFALY (www.mahafaly.de) sowie bei der EL PUENTE GmbH (www.el-puente.de), die Mitglied der „World Fair Trade Organisation“ ist.

Die Tagua-Kugeln kommen direkt vom Großhandel aus Ecuador. Die Firma Nayá Nayón (www.nayanayon.com) ist auf Tagua-Produkte spezialisiert und arbeitet nach den Prinzipien des Fairen Handels mit Familienbetrieben und Kunsthandwerkern des Landes zusammen.

Krobo-Glasperlen
Die Krobo-Glasperlen aus Afrika stammen von Südwind (www.suedwind-afrika.de), Beads from Fire – Lanna Afrika Gems (www.afrika-recycled.com) und www.beads.de. Diese drei Händler kaufen ihre Ware selbst direkt in Afrika ein und pflegen langjährige persönliche Kontakte zu ihren Zulieferern.

Kazuri-Keramikperlen
Die Kazuri-Keramikperlen kaufe ich bei mekhada (www.mekhada.de). Sie werden in der Kazuri Bead Factory in Kenia handgefertigt, die Mitglied der „World Fair Trade Organisation“ ist.

Steinperlen
Viele Steinperlen und -splitter stammen aus dem Fairen Handel von Weltladen-Lieferanten (s. o.) und von der Firma Geo-Expert (www.geo-expert.de), Steinanhänger von One World Minerals (www.oneworldminerals.eu). Die Inhaber von Geo-Expert und One World Minerals sind Mitbegründer des Vereins „Fair Trade Minerals & Gems e.V.“  (www.fairtrademinerals.de). Sie setzen sich für eine sozial und ökologisch verantwortungsvolle Gewinnung von Steinen und Mineralien ein.

Karen-Silberperlen
Perlen und Ketten aus Karen-Silber beziehe ich bei Beads from Fire – Lanna Afrika Gems (s. o.) und bei der Firma Umiwi (www.umiwi.de). Umiwi unterstützt Hilfsprojekte in Thailand und Mexiko durch fair gestaltete Handelsbeziehungen.